☰ Menu

Was tun im Trauerfall?

Der sogenannte "Trauerfall" ist ein sehr abstrakter Begriff.
Genau genommen geht es um den Moment, in dem Sie feststellen, dass in Ihrer unmittelbaren Umgebung jemand gestorben ist. Das kann plötzlich und ohne jede Vorwarnung geschehen.

Rufen Sie bitte zuerst einen Arzt. Das kann der Hausarzt oder auch ein Notarzt sein. Er muss den Tod medizinisch feststellen und einen sogenannten Totenschein ausstellen, der bei der verstorbenen Person verbleibt.

Anschließend setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Sie können uns unter der Nummer 033051-25205 oder 03301-808071 Tag und Nacht erreichen, an 365 Tagen im Jahr. Wir kommen direkt zu Ihnen und besprechen mit Ihnen die folgenden Schritte.

Es ist von Nutzen, wenn Sie für uns unten stehende Unterlagen bereithalten können.

Für Ledige: Geburtsurkunde und Personalausweis

Für Verheiratete: Familienstammbuch, Personalausweis

Für Geschiedene: Familienstammbuch, Scheidungsurteil, Personalausweis

Für Verwitwete: Familienstammbuch, Sterbeurkunde und Personalausweis

Ferner:

  • Versicherungspolicen
  • Renten- und VBL-Bescheide
  • Eventuell bestehender Bestattungsvorsorgevertrag
  • Grabschein für eine eventuell bestehende Grabstätte


Wir wissen, dass in einem solchen Moment die Vollständigkeit der Unterlagen für Sie nicht an erster Stelle steht. Wenn Sie Fragen haben oder Dokumente fehlen, sind wir Ihnen sehr gerne behilflich.